Filmpremiere "Karneval! Wir sind positiv bekloppt"

Zwei Filmpremieren hatte der Karnevalverband Berlin-Brandenburg zum Kino-Film "Karneval! Wir sind positiv bekloppt" organisiert. Am 01.November 2014 fand die Filmvorführung im Ladenkino in Berlin statt, bereits 5 Tage vor der eigentlichen Kinopremiere. Nur einige wenige Berliner Vereine nutzen das Angebot, sich den Dokumentarfilm anzusehen. Besonders gefreut hat sich das Präsidium des Karnevalverbandes Berlin-Brandenburg über die Garde vom FC BKH Schwedt e.V. Die Uckermark ist wieder im "Boot".

Filmpremiere in Berlin

Eine Woche später, am 09.November 2014 trafen sich die Vereine aus der Mark Brandenburg zu ihrer Filmpremiere im Thalia-Kino in Potsdam. Präsidiummitglieder des Landesverbandes Berlin-Brandenburg, des Regionalverbandes Mark Brandenburg und aus 13 Vereinen sahen den Film. Ein sehr kurzweiliger Film, der Generationen verbindet. Sicher sind die Traditionen in unserer Region andere, aber für viele ist es ein Hobby, welches das Leben bestimmt. Auch die ein oder andere kritische Meinung wurde geäußert. Ja es soll auch gefeiert werden, aber der Großteil das Wirkens unserer Vereine ist harte Arbeit und spiegelt sich im ganzjährigen Training der Turniergarden und Mariechen in allen Altersklassen, den ganzjährigen Vorbereitungen von Schowtänzern, Gesangsgruppen, Bands und Büttenredner wieder. Die Vereine sorgen stets mit ihren Auftritten für eine wertvolle Bereicherung der Dorf- und Stadtfeste. 

 

Zurück