Das Präsidium des Verbandes unterwegs

Mit Beginn der neuen Session war das Präsidium des Karnevalverbandes Berlin-Brandenburg im ganzen Bundesland und in Berlin unterwegs. Bereits am 07.November 2014 hatte die Narrenkappe Berlin die erste Veranstaltung, einen Tag später gab es die Prinzenproklamtionen beim Festkomitee Berliner Karneval. Der Präsident Walter Kassin nahm gleich beide Termine wahr und zur Prinzenproklamtion waren Marion und Peter Claßen ebenfalls zugegen. Zum gleichen Zeitpunkt waren Vizepräsident Fred Witschel beim Karnevalclub Havelnarren und der Schatzmeister Karl-Heinz Siebert beim Brandenburger Karneval Club. Am 09.November 2014 machten sich Marion und Peter Claßen auf den Weg zum Golßener Carneval Club e.V. um eine Auszeichnung vorzunehmen. Um Karnevalisten zu ehren, machte sich Präsident Walter Kassin am 11.November 2014 auf den Weg zum Carneval Club Jüterbog e.V. und am 14.November 2014 zum Neuruppiner Carnevalsclub e.V.  Vizepräsident Bernd Randhahn nahm am Karnevalsumzug in Ludwigsfelde teil und war zur Jubiläumssitzung der Harlekins Berlin e.V. Ganz klar, dass das Präsidium in voller Besetzung bei der gemeinsamen Sitzung des Carneval Club Mombach e.V. und des Karnevalclub Werder e.V. zugegegen war. Vizepräsident Fred Witschel gratulierte dem Glindower Carneval Club e.V. zum 60jährigen Jubiläum und dem Luckenkiener Karneval Club e.V. zum 55jährigen Jubiläum. Präsident Walter Kassin war derweil als Gratulant zum Uyhster Carnevalsverein e.V. unterwegs. Die feierten ihren 33. Geburtstag. Und auch Marion und Peter Claßen hielt es am letzten Novemberwochenende nicht zu Hause. Eine Auszeichnung bei der Fröhlichen Elf in Berlin stand auf dem Plan.

Zurück