Rückblick

 

38. Präsidialtagung des Bundes Deutscher Karneval in Potsdam

Der Karnevalverband Berlin-Brandenburg war Gastgeber für 286 Delegierte und Teilnehmer der oben genannten Veranstaltung.

Neben Ausschuss-Sitzungen und Tagungen gab es auch ein vielseitiges Partner-Beiprogramm wie Stadtrundfahrten-Kaisertour-, Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Potsdam, Begrüßungsabend, Dampferfahrt und Abschlussgala auf der Bismarckhöhe in Werder.

mehr

 

7. Tollitätenempfang des Ministerpräsidenten Mathias Platzeck in der Staatskanzlei zu Potsdam

Soviel Bewerbungen gab es noch nie. Schwer, eine Auswahl zu treffen. Daher wagten wir den Versuch, auch mal mit 20 Abordnungen, wenn sich alle strikt an die vorgegebene Teilnehmerzahl halten, zu starten. Es hat funktioniert.

Der Ministerpräsident begrüßte alle Anwesenden mit vielen Dankesworten für unser Engagement, anderen Menschen Freude, Spaß und Frohsinn zu bereiten, ganz besonders für das Engagement in sozialen Einrichtungen. „Karneval ist auch brandenburger Kulturgut und in unserem Land fest verwurzelt, er ist Bestandteil unsres Lebens.“

mehr

 

6. Tollitätenempfang des Ministerpräsidenten Mathias Platzeck in der Staatskanzlei zu Potsdam

18 Prinzenpaare nebst Präsidenten und Präsidentinnen folgten der Einladung durch unseren Ministerpräsidenten Mathias Platzeck zum diesjährigen Empfang der Tollitäten. Auch vier Kinderprinzenpaare einiger Abordnungen waren dabei.

Der Ministerpräsident dankte in seiner Begrüßung alle Anwesenden, stellvertretend für alle Karnevalisten im Verband, für ihr ehrenamtliches Engagement und bemerkte, das gerade der Karneval Alt und Jung verbindet. Eine Mischung der Generationen für eine gemeinsame Aufgabe anderen Menschen Freude und Frohsinn zu bereiten – kann sich nur positiv auf die Entwicklung gerade der Kinder und Jugendlichen auswirken.

mehr

 

5. Tollitätenempfang des Ministerpräsidenten Mathias Platzeck in der Staatskanzlei zu Potsdam

Unter den Klängen des Brandenburgliedes und kräftigen Helaus empfingen 16 Prinzenpaare nebst Gefolge und Präsident der jeweiligen Karnevalsgesellschaft, sowie das Präsidium des KVBB den Ministerpräsidenten Mathias Platzeck im Brandenburgsaal der Staatskanzlei.

Der Ministerpräsident bedankte sich für das Engagement der Karnevalisten mit dem Hinweis auf den Beschluss des Europäischen Rates im November 2009: das Jahr 2011 zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ auszurufen. „Der Karneval in unserem Lande hat in den zurückliegenden Jahren einen gewaltigen Entwicklungssprung vollzogen, er ist zu einem Teil unseres Kulturgutes geworden und nicht mehr wegzudenken“.

mehr